AT-UAW/Ladulae Altes Universitätsarchiv, 1320.06.24-1968.03.12 (Bestandesgruppe)

Archive plan context


Identification area

Ref. code:AT-UAW/Ladulae
Title:Altes Universitätsarchiv
Creation date(s):6/24/1320 - 3/12/1968

Information on context

Name of the creator / provenance:Rektorat und Universitätsstiftungen
Archival history:Die Ordnung geht auf das frühe 18. Jahrhundert zurück als im Jahre 1708 der erste namentlich bekannte Universitätsarchivar P. Ambrosius Vernis ein Inventar des Universitätsarchivs anlegte (Cod. R 36.1) . Eine gründliche Revision und Erweiterung der Bestände sowie die Anlage von Archivrepertorien erfolgte im Auftrag des zweimaligen Rektors Gottfried Bessel, Abt von Göttweig, 1727. Darauf aufbauend legte Anton Hye von Glunek 1836 ein umfangreiches Inventar und Findbuch an (Cod. R 36/8). Gleichzeitig ließ er für die Unterbringung des Archivs den heute noch in Verwendung stehenden hölzernen Archivkasten anfertigen, der in Ladulae entsprechend der Bestandssignaturen unterteilt ist.

Information on content and structure

Content:Besteht aus 42 Ladulae; diese enthalten Urkunden und Akten der Bursenarchive, Universitäts- und Stipendienstiftungen sowie die Stiftungsurkunden und Konfirmationsbriefe der Universität Wien.

Area of information

Publications:Vgl. die einzelnen Bestände
Comments:---

Conditions of access and use

Access regulations:Einsichtnahme in Mikrofilm möglich; Einsicht in Originale genehmigungspflichtig
Reproduction conditions:Genehmigungspflichtig
Mikrofilm Nr.:3-14
Finding aids:Repertorien Cod. 36.1-8; Inventarlisten; verknüpftes WORD-Doklument "Altes Universitätsarchiv-Inventar.doc"
 

Files

Files:
  • Altes Universitätsarchiv-Inventar.doc
 

URL for this unit of description

URL:https://scopeq.cc.univie.ac.at/query/detail.aspx?ID=60
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it

Archivinformationssystem